Sie sind hier:

REINER + Post = Einfacher Briefmarkendruck

Oberarm-Blutdruckmessgerät:  Weiteres Zubehör für den jetStamp 1025
Der Kennzeichnungsspezialist REINER geht zusammen mit Schweizerischer und Deutscher Post neue Wege in der Frankierung: Mit dem jetStamp 1025 und der von der jeweiligen Post angepassten Software lassen sich Briefmarken nun direkt und einfach aufdrucken.

Bereits seit Jahren bieten die Postunternehmen Deutsche Post AG und Schweizerische Post AG die Option mit Frankiermaschinen an. Diese ermöglichen ein einfaches Verfahren zur Bearbeitung der Geschäftspost. Doch warum sollte die Frankiermaschine nicht auch gleichzeitig Adressen auf die Briefe drucken, die eingehenden Briefe mit einem Barcode markieren und die Kartons der hergestellten Produkte mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum versehen?

Mit dem mobilen Kennzeichnungsgerät jetStamp 1025 ist das ganz einfach. Der mobile Inkjet-Drucker übernimmt nun sowohl die Aufgaben eines Frankiergeräts, das sich dadurch einsparen lässt, als auch diese eines Kennzeichnungsgeräts für verschiedene Abteilungen. Also ein All-In-One Gerät. Postkunden können nun den jetStamp 1025 des Kennzeichnungsspezialisten REINER nutzen. Marke kaufen und mit dem jetStamp 1025 als Barcode direkt auf die Sendung drucken.

Um die direkte Verknüpfung zu ermöglichen, haben sowohl die Post in Deutschland als auch in der Schweiz in ihrer Software den mobilen Drucker von REINER als Druckmedium implementiert. So werden die bezahlten Marken mit nur einem Handgriff abgedruckt und dies in stets gleichbleibend optimaler Qualität.

REINER Kennzeichnung – ein weiterer, cleverer Schritt hin zum digitalen und kostengünstigen Office.

» Weitere Informationen zum REINER jetStamp 1025.

» Alle Details zum Briefmarken selber drucken