0
Ernst Reiner GmbH & Co. KG

Ein Abdruck wie geschmiert - Kunststoffbehälter optimal kennzeichnen

News Druck auf Kunststoffdosen.jpg

Die EMKA Schmiertechnik GmbH stellt Hochleistungsschmierstoffe her.

Zur Kennzeichnung einer neuen Ölserie, die als 1-Liter-Dose im Fachhandel erhältlich ist, vertraut EMKA auf Qualität von REINER und das Kennzeichnungsgerät jetStamp® 792 MP.

Die Vorgaben des Verbraucherschutzes bezüglich aufzubringender Pflichtangaben auf Verpackungen machen auch vor Produzenten von Motoröl nicht Halt. Die EMKA Schmiertechnik GmbH aus Bretzfeld, renommierter Hersteller von Hochleistungsschmierstoffen, setzte bisher auf eine Kennzeichnung der Kunststoffkanister mittels sogenannter Bänderstempel. Die Qualität der Aufdrucke und langsame Durchlaufzeiten entsprachen allerdings nicht mehr den internen Erwartungen und Ansprüchen. Mit Einführung einer neuen Motorölserie für PKW, die als 1-Liter-Dose im Fachhandel erhältlich ist, professionalisierte der Schmierstoffexperte auch die Kennzeichnung der zugehörigen Kunststoffbehälter. Zum Einsatz kommt an dieser Stelle nun das Kennzeichnungsgerät jetStamp® 792 MP von REINER.

Schnell, hochwertig, sauber

Der jetStamp® 792 MP ist bei EMKA unmittelbar nach der Abfüllanlage in die Produktion integriert und bedruckt die 1-Liter-Dosen aufgrund seiner idealen Eignung für Kunststoffoberflächen schnell und mit einem optisch hochwertigen Aufdruck. Ein Verwischen der Kennzeichnung wird dank der schnelltrocknenden Tinte verhindert. So läuft der Kennzeichnungsprozess bei EMKA wie ein perfekt geölter Motor in dauerhaft hoher Qualität.

Hier findet sich die ausführliche Application Note der EMKA Schmiertechnik GmbH.

Weitere Informationen zum REINER jetStamp® 792 MP.